Gesundheit für Mensch und Tier?
#NURMITMIR

Erfahre mehr
 

 

Staatliche Lehranstalt für Veterinärmedizinisch technische Assistentinnen und Assistenten im CVUA Freiburg

Nur mit euch da draußen funktioniert Tiergesundheit und Verbraucherschutz! Wir brauchen euch, um auch zukünftig bei den Themen Tiergesundheit und Verbraucherschutz gut aufgestellt zu sein. Daher suchen wir Bewerber für die Ausbildung zum/zur Veterinärmedizinisch Technischen Assistentin/en in Freiburg.

Die VMTA-Schule Freiburg besteht seit 1952 und hat seither über 700 VMTA ausgebildet. Die Lehranstalt ist Teil des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes und ist untergebracht im Dienstgebäude Tierhygiene, idyllisch gelegen inmitten von Grün am Rand des Moosweihers.

Wir können maximal 2 x 14 Schüler gleichzeitig ausbilden. Die räumliche Ausstattung der Schule besteht aus zwei mit modernsten Unterrichtsmedien ausgestatteten Hörsälen, einem Lehrlabor für Mikrobiologie, einem Lehrlabor für klinische Chemie und Hämatologie sowie einem EDV-Lehrsaal. Darüber hinaus stehen Euch ein Aufenthaltsraum mit kleiner Küche sowie ein Leseraum mit Schulbibliothek zur Verfügung.

Ein Schulgeld wird nicht erhoben, lediglich die Kosten für Schutzkleidung und Lernmittel sind von Euch selbst zu tragen. Der Schule ist kein Internat angeschlossen.

Die Lehranstalt ist eine Berufsfachschule und fällt unter das Ausbildungsförderungsgesetz.

Die Zukunftsaussichten in diesem Beruf sind sehr gut. Neben den Arbeitsplätzen, die das Land Baden-Württemberg in seinen fünf Untersuchungsämter bietet, gibt es nach bestandener Prüfungen zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten wie: 

Ihr wollt mehr Infos? Kein Problem! Marie Sophie bringt Euch Ihren Ausbildungsberuf in diesem Video näher.

 

Jetzt bewerben!

Wie läuft die Ausbildung ab

Ausbildung und Prüfung sind gesetzlich geregelt in der "Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-APrV)" vom 25.04.1994. Als VMTA arbeitet man in erster Linie in einem Labor. Direkter Kontakt zu Tieren besteht nur in Ausnahmefällen. Die Ausbildung beginnt jeweils nach den Sommerferien und dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in den theoretischen und praktischen Unterricht sowie die praktische Ausbildung. Der theoretische Unterricht umfasst neben den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächer die speziellen veterinärmedizinischen Fächer und wird von den verschiedenen Fachdozenten erteilt. Der praktische Unterricht erfolgt unter Anleitung der beiden Lehrassistentinnen in den Lehrlabors. Zur praktischen Ausbildung durchlauft ihr in kleinen Gruppen die verschiedenen Routinelabors des Untersuchungsamtes. Die gesamte Ausbildung wird an der Lehranstalt, bzw. im CVUA absolviert, externe Praktika o.ä. sind nicht erforderlich.

Foto.

 

Ausbildungsaufbau

 

Welche Voraussetzungen musst du mitbringen?

 

 

Welche Fähigkeiten sind nötig?

 

Wie viel Erfahrung ist nötig?

Eine Vorerfahrung ist nicht notwendig, da ihr von der Theorie über das Lehrlabor ganz behutsam zur Arbeit im Routinelabor herangeführt werdet.

Alle Infos gibt es nochmal zusammengefasst in unserem Flyer.

Wie bewerbe ich mich?

Wir benötigen folgende Unterlagen von euch:

AUSBILDUNGSBEGINN: SEPTEMBER 2021

Bitte beachtet: Aktuell können wir leider noch keine Online- Bewerbungen berücksichtigen!